Zusammenarbeit mit Hufpflegern

 

Oft zeigt sich ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen

Huffehlstellungen und Muskel- bzw. Sehnenproblemen.

 

Hier gilt es, eine enge Zusammenarbeit mit dem

Hufbearbeiter wahrzunehmen!

 

Es geht darum, das ggf. das an den Hufen fortgesetzt wird, was ich oben

angefangen habe.

Es macht manchmal wenig Sinn, oben zu lockern und zu mobilisieren,

wenn die Hufe unten Probleme haben.

ich bin natürlich gerne bereit, zusammen mit eurem Hufbearbeiter

gemeinsam einen Termin zu vereinbaren, um das weiter Vorgehen

zu besprechen.

 

Wem allerdings ein Hufbearbeiter (ausschließlich Barhufbearbeitung)

fehlt, dem sei folgende Webseite empfohlen:

 

 

fah-ihr-hufpartner.de